SEM181

Windows 7: Troubleshooting und Optimierung

Vorsorge, Problembehandlung, Ausfälle und Performance

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

In diesem herstellerneutralen Seminar erhalten Sie wichtige Informationen zur Vorsorge, insbesondere dem Troubleshooting, sowie der automatischen und manuellen Behebung von Totalausfällen von Windows 7. Einen weiteren Schwerpunkt stellen die Optimierung und die Überwachung der Systeme dar. Für eine erfolgreiche Teilnahme sind gute Kenntnisse zu Windows 7 oder der vorherige Besuch des Seminars "Windows 7: Konfiguration und Administration" erforderlich.

Seminarprogramm:

Windows Recovery Environment (WinRE)

  • Installations- und Notfallsystem (WinPE)
  • Manuelle Nutzung von WinRE
  • Reparatur-/Nutzungsmöglichkeiten
  • Systemstartreparatur
  • REAgentC
  • WinRE individuell anpassen und konfigurieren
  • Eigenes Wiederherstellungsmedium
  • Automatische Systemwiederherstellung

Startoptionen

  • Verschiedene Modi
  • Sinnvoller Einsatz der einzelnen Optionen beim Systemstart

Leistung und Optimierung

Troubleshooting und Performance

  • Wichtige Tools
  • Ursachen für zu langen Systemstart
  • Problembehandlung
  • Problemaufzeichnung
  • Frühwarnsystem
  • Ereignisprotokolle und Filterung
  • Zentralisierung von Ereignissen
  • Systemwiederherstellung (Rollback)
  • Schattenkopien
  • Leistungsbremsen feststellen
  • Ereignishistorie
  • Wartungscenter
  • Leistungsüberwachung
  • Leistungsbewertung
  • Ressourcenmonitor
  • Geräteverwaltung und Treiber
  • Gerätesteuerung und Berechtigungen
  • Probleme in der Systemkonfiguration
  • Dienste
  • Konfiguration des Boot-Managers
  • Programmabstürze: Analyse und Prävention
  • Speichermanagement
  • Performance
  • Systemoptimierung
  • SuperFetch
  • PreFetch
  • Readyboost
  • ReadyDrive
  • ReadyBoot
  • Systembereinigung

Kompatibilität und Probleme

  • Troubleshooting und Vorgehensweise
  • Virtual XP-Modus (XPM)
  • Alternativen zum XPM

Application Compatibility Toolkit (ACT)

  • Einführung und Möglichkeiten des Einsatzes
  • Anwendungskompatibilitäts-Shims im Netzwerk

64 Bit-Systeme

Praktische Übungen:

Alle wesentlichen Themenpunkte werden in der vorhandenen Testumgebung gemeinsam erarbeitet. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Perspektive, die sich aus Sicht der Behebung von Totalausfällen sowie der Überwachung der Systeme ergibt.

Kursdetails:

Dauer: 2 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 2 Teilnehmern
  • Maximal 10 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 1.595,- EUR / 1.850,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)
  • 20% Rabatt für die 2. und jede weitere Person eines Unternehmens zum gleichen Termin.

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: