SEM507

Oracle 12c: Verwaltung & Wartung für Administratoren

Architektur, Grundkonzepte, Wartung und Wiederherstellung

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

In diesem herstellerneutralen Intensiv-Kurs bilden das grundlegende Konzept, die Architektur und Verwaltung sowie Backup und Recovery die Hauptschwerpunkte. Sie erlernen die Administration der Oracle-Datenbank von grundlegenden Tätigkeiten bis zu Expertenthemen wie Backup & Recovery. Mit zahlreichen praktischen Übungen machen Sie sich fit für den täglichen Einsatz und führen alle grundlegenden Verwaltungsarbeiten an einer Oracle-Datenbank durch.

Seminarprogramm:

Einführung

  • Grundelemente und Architektur
  • Instance und Datenbank
  • Installation als CDB und Standardinstallation

Bestandteile einer Instanz

  • System Global Area, SGA in einer Containerdatenbank

Physische Bestandteile einer Oracle DB

  • Daten-Dateien, Redolog-Dateien, Control-Dateien

Weitere wichtige Dateien

  • Passwort- und Initialisierungsdateien
  • Log- und Trace-Dateien
  • Automatic Diagnostic Repository und Tool (ADRCI)

Startup und Shutdown eines Oracle Servers

  • Stufen des Startvorganges, Parameterdatei, SPfile

Logische und physikalische Datenbank-Strukturen

  • Tablespace und Datendateien
  • Das Extent-Konzept, Datenbank-Blöcke
  • Automatische Segment-Speicherverwaltung
  • Automatisches Undo-Management
  • Segmente, Tabellen und Indizes
  • Besonderheiten in einer Containerdatenbank

Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit

  • Umgang mit Control- und Redolog-Dateien
  • Der Archive Log Modus
  • Ausblick auf physikalisches & logisches Backup

Administration von Tablespace und Segmenten

  • Welche Daten werden wo abgelegt?
  • Segmentverwaltung und Smallfile- und Bigfile-Tablespaces

Benutzerverwaltung

  • Privilegien, Rollenverwaltung und Synonyme
  • Berechtigungen in einer Containerdatenbank

Administration von Datenbankobjekten

  • Transaktionskonzept, Umgang mit Tabellen & Indizes

Oracle Net

  • Listener, Konfigurationsdateien

Einsatz von Oracle Datapump für Daten-Export und -Import

Backup und Recovery

  • Backupstrategien gewährleisten die Sicherheit der Daten
  • Vermeiden Sie durch gute Vorbereitung "Panik" im Fehlerfall
  • Aktivierung des Archivelog-Modus

Arbeiten mit dem Recovery Manager

  • Überblick, Recovery-Katalog erstellen und pflegen
  • Benutzung der Flash Recovery Area
  • Konfigurationsmethoden mit RMAN
  • Backup und Wiederherstellung mit dem Recovery Manager
  • Einsatz Data Recovery Advisor

Übersicht und Besonderheiten bei einer Containerdatenbank

  • Backup und Recovery bei einer Containerdatenbank
  • Metadaten in einer Containerdatenbank

Übersicht Performance-Überwachung – Monitoring

  • Performance-Views und Wait-Ereignisse
  • Automatic Workload Repository
  • Automatic Database Diagnostic Monitor, Datenbank Advisor

Praktische Übungen:

  • Spiegelung von Control- & Redolog-Dateien
  • Anlegen von Tablespaces und Schemaobjekten
  • Anlegen, Ändern und Löschen von Benutzern
  • Vergabe von Privilegien
  • Recovery von Datendateien bei Totalverlust oder Beschädigung
  • Recovery der gesamten Datenbank oder von gelöschten Tabellen
  • Analyse eines AWR-Snapshots.

Kursdetails:

Dauer: 5 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 3 Teilnehmern
  • Maximal 8 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 2.995,- EUR / 3.495,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: