SEM184

Public Key Infrastructure (PKI) mit Windows Server 2012 R2

Aufbau, Einsatzmöglichkeiten, Einrichtung & Konfiguration

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

Das Windows Server 2012-Design ist ausgelegt auf die Notwendigkeit, hohen Sicherheitsanforderungen in LAN und Internet gerecht zu werden. Dazu gilt es, eine Vielzahl von Sicherheitsdiensten individuell zu konfigurieren, um die geforderte Sicherheitsinfrastruktur im Unternehmen zu realisieren. Nach dem Besuch dieses herstellerneutralen Seminars kennen Sie die einzelnen Sicherheitsdienste im Detail, können sie praxisgerecht konfigurieren und wissen, wo man eventuell Produkte von Fremdanbietern einsetzt.

Seminarprogramm:

Einführung

  • Was sind Sicherheitsdienste?
  • Die Architektur der Dienste
  • Überblick über die Sicherheitsmerkmale von Windows Server 2012 R2

Active Directory als Grundlage einer PKI

  • Single Logon, Authentifikation im Netz
  • NTLM und Kerberos 5
  • Vertrauensstellungen zwischen Domänen
  • Die Delegation der Administration
  • Empfehlungen zur Zugriffssteuerung
  • Sicherheitsvorlagen
  • Sicherheitsoptionen in den Gruppenrichtlinien

Praktische Übungen:

  • Delegation der Administration
  • Zugriffssteuerung und Gruppen
  • Einsatz einer Sicherheitsrichtlinie
  • Der Einsatz von Gruppenrichtlinien.

Public Key Instrumentation

  • Die Infrastruktur des PKI
  • Verwendung in Windows-Servern
  • Empfehlungen zur Vorgehensweise
  • Zertifikate, Zertifikatsherausgeber
  • Zertifikatsanforderungen, Zertifikat-Clients
  • Kombinieren von Zertifikatszwecken
  • externe Zertifikate
  • Sicherheitsanforderungen an Zertifikate
  • Zertifikatsverwaltung
  • Unterstützung von PKI-Zertifikaten
  • Zertifikate für externe Anwender
  • PK Richtlinien

Aufbau einer Active Directory integrierten CA

  • AD integriert oder eigenständige CA?
  • Voraussetzungen der Infrastruktur
  • Voraussetzungen für die Zertifizierungsstelle
  • Installieren von Zertifikatvorlagen
  • Erstellen einer Zertifikatvorlage
  • Konfigurieren einer Zertifikatvorlage für die automatische Clientregistrierung

Praktische Übungen:

  • Aufbau einer Organisations-Stammzertifizierungsstelle.

Einsatzmöglichkeiten einer PKI Smart Cards Encrypted File System (EFS)

  • Woran sollten Sie denken?
  • Die Verschlüsselung von Daten
  • Empfehlungen zum Einsatz

Praktische Übungen:

  • Erweiterung der Zertifikatsdienste
  • Die Verwendung von EFS
  • Wiederherstellung von verschlüsselten Daten.

IPSec

  • Was ist IPSec?
  • Die Konfiguration des IPSec Monitors
  • IPSec Richtlinien
  • Die Verwendung eines Zertifikates
  • VPN's

Praktische Übungen:

Einrichten von IPSec und Konfiguration eines VPN-Servers.

Kursdetails:

Dauer: 3 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 2 Teilnehmern
  • Maximal 8 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 1.995,- EUR / 2.295,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)
  • 20% Rabatt für die 2. und jede weitere Person eines Unternehmens zum gleichen Termin.

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: