SEM565

Windows Server 2012 R2: Intensiv-Kurs

Active Directory, Failover-Cluster & Troubleshooting

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

DER Intensiv-Kurs zum Thema Server 2012 R2. In nur 5 Tagen werden hier die wesentlichen Inhalte und Neuerungen dieses Betriebssystems aus dem Hause Microsoft vermittelt. Die Schwerpunkte des Kurses liegen auf Windows Server 2012 R2 im Einsatz als Server und Domänencontroller, dem praktischen Betrieb des Active Directory und dem Troubleshooting der damit verbundenen Komponenten. Zusätzlich wird dem Thema Failover Cluster Services und Hyper-V besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Seminarprogramm:

Installation und Konfiguration von Active Directory

  • Windows Server 2012 R2: Varianten, Gemeinsamkeiten & Unterschiede
  • Der Server Manager und seine erweiterten Funktionalitäten
  • Die Einrichtung des Active Directory
  • Virtualisierte Domänencontroller, mehrere Kennwortrichtlinien
  • Die Strukturierung des Verzeichnisses
  • Administration von Gruppen-, Datei- und Druckressourcen
  • Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 R2
  • Einsatz weiterer Domänencontroller und RODCs
  • Management der Replikation in einem Active Directory
  • Auditing der Verzeichnisdienstzugriffe
  • Active Directory Administrative Center und seine Funktionen

Wesentliche und nützliche Rollen & Funktionen

  • Dynamisches DNS, neue und erweiterte Befehlszeilen
  • Verwendung des Remote Desktops, Server 2012 R2 mit DFS
  • Backup & Desaster Recovery unter Windows Server 2012 R2
  • Server Core und grafische Installation mit Varianten
  • Management des Zugriffs auf Ressourcen
  • Der Einsatz von ReFS, die Benutzerkontenkontrolle UAC
  • Erweiterungen bei Dateiservern, die Druckumgebung

Wartung von Active Directory

  • Die Bootumgebung (Arbeiten mit BCDEdit)
  • Änderungen des Speichermanagements (RAM)
  • Neue Möglichkeiten beim Festplattenmanagement
  • DFS Replikation, Erweiterungen von PowerShell
  • Der Security Configuration Manager
  • Sicherheit im Netzwerk, der Task Scheduler
  • Verwendung des Encrypting File Systems
  • Windows Management Instrumentation (WMI)
  • Praktischer Betrieb des Active Directory
  • Sichern und Wiederherstellen des Active Directory
  • Verwaltung der Datenbasis des Active Directory & SYSVOL
  • Der Zeitdienst innerhalb des Active Directory

Von der Domäne zur Domänenstruktur

  • Management der Standorte
  • Verwaltung der Betriebsmasterrollen, Schemaänderungen
  • Struktur- und Gesamtstrukturmodi
  • Vertrauensstellungen und ihre Auswirkungen
  • Pflege der DNS-Dienste

Hyper-V

  • Einrichtung von Hyper-V Hostsystemen
  • Konfiguration des Systems
  • Vorbereitung zum Einsatz im Failover Cluster

Failover Cluster

  • Hardwareanforderungen, Aufbau, Planung und Betrieb
  • Verwendung von Speicherplatz, Integration im Server Manager
  • Varianten für das Quorum, Ressourcenkonfiguration
  • Cluster Shared Volumes, Failback Richtlinien

Troubleshooting

  • Ereignisprotokolle und Abonnements
  • Rechner mit mehreren Netzwerkkarten
  • NTFS, ReFS im Detail
  • Troubleshooting von Diensten, die Registrierung
  • Windows Advanced Firewall
  • Default-Einstellungen für die Sicherheit
  • Der Startvorgang des Systems, Blue Screens

Praktische Übungen:

Die behandelten Themen werden in sehr vielen praktischen Übungen an den Testsystemen gemeinsam erarbeitet. Beim Failover Clustering steht die Funktionalität im Vordergrund.

Kursdetails:

Dauer: 5 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 3 Teilnehmern
  • Maximal 8 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 2.995,- EUR / 3.495,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: