SEM198

Cisco Switching Advanced

Enterprise LANs, Hochverfügbarkeit, Inter VLAN Routing, Voice

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

Dieser Kurs vermittelt die Kenntnisse im Aufbau komplexer und sicherer Enterprise LANs mit Cisco Switches. Sie lernen ein VLAN-Konzept zu implementieren, die verschiedenen Versionen des Spanning Tree Protocols einzusetzen und ein Routing zwischen VLAN zu realisieren. Neue Technologien sollen auf vorhandenen oder zu schaffenden Netzwerkstrukturen abgebildet werden. Dazu gehört beispielsweise auch das Thema Voice. Der Kurs beschreibt die Vorbereitung auf die Implementation von zeitkritischen Diensten.

Seminarprogramm:

L2/L3 Switching Technologien

Netzwerksicherheit auf L2

Hochverfügbarkeitslösungen in L2/L3-Umgebungen

Design von L2/L3-Netzwerken

Sicheres Gestalten von L2-Topologien durch Spanning Tree

  • Grundlagen
  • Konfiguration
  • Troubleshooting
  • Common STP (PVSTP+)
  • Rapid STP (RPVST+)
  • Multiple STP
  • Ausblick: TRILL und SPB

Konfiguration von Switchen

  • Core-Switche
  • Distribution-Switche
  • Access-Switche

Sinnvolle Implementation von VLANs

  • End to End vs. Local VLANs

Praktische Übungen:

Alle wesentlichen Themenpunkte werden von den Teilnehmern in der vorhandenen Testumgebung gemeinsam erarbeitet. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Erkennen der Möglichkeiten der neuen Technologien und deren Realisierung.

Virtual Local Area Network (VLAN)

  • Verschiedene Möglichkeiten der Realisierung und deren praktischer Einsatz
  • Konfiguration
  • Trunking
  • Inter VLAN Routing
  • VTP
  • Private VLANs
  • VLAN Security

Hochverfügbarkeitslösungen mit verschiedenen Protokollen

  • HSRP
  • GLBP
  • VRRP

Härten von Switches

Netzwerksicherheit

  • LAN-Zugangskontrolle mittels Port Security
  • Access-Listen, u.a.

Einführung in IEEE 802.1X-2010

Vorbereiten von PoE zum Einsatz PoE fähiger Devices

  • IP-Phones
  • Access Points
  • Cameras, etc.

Bandbreitenreservierung in L2/L3-Umgebungen

  • EtherChannel
  • Link Aggregation Control Protocol (LACP)
  • Quality of Service (QoS)

Implementation von Multicast

Umstellung und Einsatz von IPv6

Netzwerküberwachung

Hinweis:
Als Laborumgebung kommen CISCO-Switche zum Einsatz. Die Lehrinhalte beziehen sich auf allgemeine Themen und Techniken und sind auf Geräte vieler Hersteller anwendbar.

Kursdetails:

Dauer: 3 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 2 Teilnehmern
  • Maximal 8 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 1.895,- EUR / 2.195,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)
  • 20% Rabatt für die 2. und jede weitere Person eines Unternehmens zum gleichen Termin.

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: